PDF Herunterladen

Tagung: Bekenntnis und Martyrium - Religionsfreiheit von Christen aus dem Nahen Osten

 

Zu diesem Thema veranstaltet die Akademie der Diözese Rottenburg vom 29.3.2020 bis 30.3.2020 eine hochkarätig besetzte Tagung in den Räumen der Akademie der Diözese, Paracelsusstraße 91, 70599 Stuttgart.

 

Wo das Recht auf freie Religionsausübung missachtet wird, steht es um die Verwirklichung anderer Menschenrechte auch nicht gut. Insbesondere in Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas ist die Religionsfreiheit in Gefahr. Im Jahr 2017 warnten die katholischen und evangelischen Bischöfe Deutschlands gemeinsam davor, dass das Christentum im Nahen Osten ausstirbt. Viele Christinnen und Christen emigrieren oder fliehen. Auch in Baden-Württemberg bilden sie bedeutende Communities. Bei der Tagung wollen wir das Bewusstsein dafür schärfen, wie wichtig das Recht auf Religions-, Gedanken- und Gewissensfreiheit für die Menschenrechtslage in einem Land ist.

 

Auch Simon Jacob, freier Journalist und politischer Berater des Zentralrates Orientalischer Christen in Deutschland wird als Referent an der Tagung teilnehmen.

 

Anfragen und Anmeldung sind direkt an die Akademie zu richten, der Tagungs-Flyer steht über den Downloadbutton zur Verfügung.

 

Kontaktdaten:

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Tagungszentrum Hohenheim – Paracelsusstraße 91

70599 Stuttgart

Tel: +49 711 451034 600

Fax: +49 711 451034 89

Link zur Homepage